ILLY / ABSORPTIONS-KÄLTE MACHINEN -5 °C

Unsere mit Wasser und Ammoniak betriebenen Absorber

Die Energieversorgung von Unternehmen kann eine echte Herausforderung darstellen.

Immer häufiger kaufen Unternehmen große Mengen an Methan und werden selbst zu Stromproduzenten, um sich mit Energie zu versorgen.

Die sauberste Lösung durch Verwendung von erneuerbaren Energien ist meistens schwer umsetzbar.

Die eingesetzen konventionellen Kraftwerke erreichen nur Wirkungsgrade von 30-45%.

Die restliche Energie geht als Abwärme verloren – wird somit verschwendet und trägt zur Erderwärmung bei.

Zudek forscht seit Jahren an Möglichkeiten diese Energie mithilfe von Ammoniakabsorbern zum Kühlen zu nutzen und Temperaturen unter 0° C bereitzustellen.

Die Absorbtionskältemaschine mit Ammoniak entspricht dem Prinzip der ersten Kühlschränke.

Sie wurde um 1800 erfunden und stellte eine technische Revolution dar.

Nach und nach wurde in Italien entschieden diese Maschinen aufgrund von hoher Komplexität, Energieverbrauch und Wartungsintensität nicht mehr zu produzieren.

Als wir in den Markt eintraten haben wir festgestellt, dass es nur zwei Arten dieser Maschinen gab. Und zwar die besonders großen im industriellen Umfeld und kleine Anlagen z.B. in Campingkühlschränken.

Das brachte uns auf die Idee mittlere Anlagen im Bereich von 100 bis 700 kW zu entwickeln.

Deshalb haben wir Foschungsarbeiten in diesem Bereich finanziert an deren Ende uns die komplette in Europa verfügbare Literatur und das gesamte Wissen im Bereich zu Verfügung stand.

Nach langer Zeit der Forschung und Entwicklung entstand ein Prototyp zur Nutzung der Wärme von Abgasen.

Illy Caffe produziert beispielsweise beim Kaffeerösten eine Menge an Abgasen mit Temperaturen bis zu 400° C welche als Abwärme verloren geht.

Wir entwickelten eine Anlage um diese Energie zu nutzen. Dabei versorgt 95° C heißes Wasser unseren Ammoniakabsorber.

Die Anlage funktionierte einwandfrei und stellte Kühlleistung bis -5/-6 °C bereit.

Save

Back